Adler, la technique au service du verre Projets d'installations avec les produits d'Adler Catalogue par rayons des produits d'Adler NouveautÚs d'Adler, la technique au service du verre
FT 8540216
Maj.1.:21.03.16
PDF

FT850 Duschen mit Adler

FT845 Duschen mit CAPSI
FT840 Duschen mit Adslide
FT861 Aluminium-Trennwandsystem mit Adler VF
FT858 Duschen mit Clip-in-door
FT856 Duschen mit Walk-in
SCHARNIERE UND BESCHLÄGE FÜR GLASWÄNDE, DUSCHEN, TÜREN …

10 Grundmodelle:
Modell 1: Nischentür
Mit VSG 55.2 – auch nicht vorgespannt – oder 10 mm starkem vorgespanntem Glas eine minimalistische und vollkommen dichte Ein-Tür-Lösung zum Einbau in Nischen mit nicht einwandfrei ebenen oder lotrechten Wänden. Mithilfe der Wandprofile lassen sich solche Fehler ohne Aufwand korrigieren. Die gesamte Türhöhe abdeckend, erlaubt es das Türband zur Wandmontage außerdem, die Breite der Tür um +/- 7 mm zu justieren. Auch möglich mit VSG 44.2 oder vorgespanntem 8 mm starkem ESG mit Korkkeilen.

Modell 2: Nischenausführung mit Tür und schmalem fixem Glaselement
Mit vorgespanntem oder nicht vorgespanntem VSG 55.2 oder 10 mm starkem vorgespanntem Glas eine minimalistische und vollkommen dichte Ein-Tür-Lösung zum Einbau in Nischen mit nicht einwandfrei ebenen oder lotrechten Wänden: Mithilfe der Wandprofile lassen sich solche Fehler ohne Aufwand korrigieren. Das schmale fixe Glaselement (< 30 cm breit) erlaubt es gleichzeitig, den Schwenkbereich der Tür zu beschränken und Messfehler auszugleichen: Mit dem die gesamte Türhöhe abdeckenden Türband zur Wandmontage lässt sich die Breite der Tür um +/- 7 mm justieren.

Modell 3: Nischenausführung mit Tür und breitem fixem Glaselement
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas. Einfach umzusetzende Nischenlösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Ausgesteift wird das über 30 cm breite fixe Glaselement in seiner oberen Ecke mit einem quadratischen Aussteifungselement, das die Front harmonisch abschließt. Anpassung an die Nischenbreite: +/-7 mm türseitig; ebenso beim fixem Glaselement.
Modell 4: Eckausführung mit wandmontierter Tür
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas. Einfach umzusetzende dichte Ecklösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Die Breite des fixen Seitenelements kann angepasst werden: +/-14 mm. Das Aussteifungselement sorgt für klaren Frontabschluss und optimale Halterung des Glaselements. Alle Scheibenkanten sind geschützt. Die Frontbreite lässt sich in Höhe des Scharniers um +/-7 mm anpassen. Durch rückenseitige Einlage eines Wandstegs kann sie noch erweitert werden.
Modell 5: Eckausführung mit am Seitenelement gelenkig montierter Tür
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas. Einfach umzusetzende dichte Ecklösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Die Breite des fixen Seitenelements kann angepasst werden: +/-14 mm. Das Aussteifungselement sorgt für geometrischen Frontabschluss und optimale Halterung des Glaselements. Die Frontbreite lässt sich in Höhe des Scharniers um +/-7 mm anpassen. Durch rückenseitige Einlage eines Wandstegs, der zuletzt befestigt werden kann, kann sie noch erweitert werden.
Modell 6: Eckausführung mit Tür gegenüber der langen Wandseite
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas, wenn die Tür nicht zu breit gestaltet werden darf. Dichte Ecklösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Die Breiten des fixen Seitenelements und der Front können angepasst werden: +/-14 mm. Das quadratische Aussteifungselement sorgt für einen geometrischen Frontabschluss, hält das fixe Seitenelement und sichert die fixe Frontscheibe.
Modell 7: Eckausführung mit wandmontierter Tür und schmalem fixem Frontelement
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas, wenn die Tür nicht zu breit gestaltet werden darf. Dichte Ecklösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Die Breiten des fixen Seitenelements und der Front können angepasst werden: +/-10 mm. Ohne Aussteifungselement darf das fixe Frontelement max. 30 cm breit sein.

Modell 8: Eckausführung mit wandmontierter Tür

Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas, wenn die Tür nicht zu breit gestaltet werden darf. Dichte Ecklösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wände ausgleichen. Die Breiten des fixen Seitenelements und der Front können angepasst werden: +/-10 mm. Das quadratische Aussteifungselement sorgt für einen geometrischen Frontabschluss, hält das fixe Seitenelement und sichert die fixe Frontscheibe.

Modell 9: Tragende Wand als Rückenelement
Für nicht vorgespanntes oder vorgespanntes VSG 55.2 oder vorgespanntes 10 mm starkes Glas. Dichte Wandmontagelösung in sehr puristischem Design: Mithilfe der Wandprofile lassen sich Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der als Rückenelement dienenden tragenden Wand ausgleichen. Die Breiten der fixen Seitenelemente und der Front können angepasst werden: +/-10 mm. Das quadratische Aussteifungselement sorgt für einen geometrischen Frontabschluss, hält das fixe Seitenelement und sichert die fixe Frontscheibe.
Modell 10: das Rundum-Glas-Modell
Für vorgespanntes oder nicht vorgespanntes VSG 55.2 oder 10 mm starkes vorgespanntes Glas. Ein selbsttragendes dichtes Rundum-Glas-Modell. Die Breite der Seitenelemente kann angepasst werden: +/-5 mm. Das quadratische Aussteifungselement sorgt für einen sehr klaren Frontabschluss, verstärkt die Seitenelemente untereinander und sichert die fixe Frontscheibe.
Unsere Bauelemente:
Das Scharniermodell ADLER VF ist in vielfacher Hinsicht ein Original:
- Es erlaubt, eine Tür aus nicht vorgespanntem VSG vollkommen sicher gelenkig zu lagern.
- Ganz einfach lässt es sich an einem Wandprofil montieren: es sind nur 2 Metallschrauben erforderlich.
- Jederzeit ist eine problemlose Anpassung der Türbreite um +/- 10 mm möglich.
- Dieses Scharnier wirkt doppelt (+/- 90°) und gewährleistet wirksamen Fingerquetschschutz.
- In schlichtem Originaldesign harmoniert es unauffällig mit der Front der Duschwand und stört die Transparenz der rahmenlos anmutenden Glaskonstruktion in keiner Weise.

Wandsteg mit Dichtung
Bei Wandbefestigung des Scharniers ermöglicht er,
- Fehler in Ebenheit und lotrechter Ausrichtung der tragenden Wand auszugleichen,
- die Konstruktion abzudichten, indem eingefallene Fugen im Fliesenspiegel aufgefüllt werden,
- die Befestigung der Tür durch Metall-/Metall-Verschraubung des Scharniers am Profil zu sichern, wobei das Profil entweder an die Wand geklebt oder geschraubt wird.
Wird die Tür gelenkig mit einem Seitenelement verbunden, übernimmt der Steg, der zwischen das U-Kantenprofil des Seitenelements und das Scharnier eingeführt wird, die Dichtungsfunktion für einwandfreie Abdichtung und Abbremsung der freien Türbewegung.
U-Profil mit Anschlagsdichtung zur Befestigung
an der Wand oder am freien Ende des fixen Seitenelements

Mithilfe des sehr starren U-Profils lässt sich
- ein 10 mm starkes fixes Glaselement, beispielsweise aus nicht vorgespanntem VSG 55.2, wirksam an einer tragenden Wand befestigen,
- die Scheibenposition um +/- 8 mm justieren,
- das Profil am Glas bzw. das Glaselement im Profil mithilfe der hochwirksamen Spezialanschlagsdichtung fest anbringen – in einigen Fällen kann zur Sicherung der Konstruktion zusätzlich Versiegelungsmörtel, MS-Polymer-Kleber oder Silikon erforderlich sein,
- ein Türscharnier mit oder ohne Zwischensteg halten, wobei ein solcher Zwischensteg nur dann erforderlich ist, wenn vollständige Abdichtung und Isolierung auch in Scharnierhöhe angestrebt werden,
- die freie Kante eines Glaselements aus nicht vorgespanntem VSG schützen.
Außerdem kann es als plane und glatte Auflagefläche für eine Dichtung am Türende dienen.
L-Profil mit Anschlagsdichtung
Mithilfe des sehr starren L-Profils lassen sich
- zwei 10 mm starke Glaselemente, beispielsweise aus nicht vorgespanntem VSG 55.2, miteinander wirksam im Winkel befestigen,
wobei eine Toleranz von einigen Grad besteht,
- die Scheibenposition um +/- 2–3 mm justieren,
- das Profil am Glas bzw. das Glaselement im Profil mithilfe der hochwirksamen Spezialanschlagsdichtung fest anbringen – in einigen Fällen kann zur Sicherung der Konstruktion zusätzlich Versiegelungsmörtel, MS-Polymer-Kleber oder Silikon erforderlich sein,
- eine Vielzahl von Konstruktionen aus nicht vorgespanntem VSG realisieren, von der fünfseitigen Kabine bis zur als selbsttragend ausführbaren Eckwand.
Das Design ist minimalistisch und absolut puristisch: nur Metall und Glas. Die sehr diskrete Anschlagsdichtung wird innenseitig montiert.
Schwellenleiste
Die Schwellenleiste ist ein wichtiges Element einer ADLER-VF-Duschkabine:
- Sie zentriert und immobilisiert die vertikalen U- und L-Profile.
- Sie gewährleistet die Dichtigkeit der Duschkabine im unteren Bereich, vor allem auf Fliesen. Sie glättet den Boden und füllt die Fliesenfugen auf.
- Dank wirksamer Haftung durch die im Schwellenrücken angebrachte Nut ist diese Schwellenleiste besonders widerstandsfähig.
- Sie ermöglicht die einfache und zuverlässige Montage einer Glasklemme, die immer dann notwendig wird, wenn als Front ein fixes Glaselement montiert ist. Das Bodenelement muss nicht gebohrt werden.
- Mit den ADLER-Standarddichtprofilen sind
- eine schnelle und dichte Konstruktion, wobei das starre PVC-Profil das Bodenniveau der Glasklemme ausgleicht und die Dichtung damit fortlaufend auf einer sehr planen Auflagefläche auf der gesamten Unterkante der fixen Glaselemente auflagert, und
- eine perfekte Lastverteilung des fixen Glaselements über die gesamte Länge seiner Auflagefläche möglich, womit ein Lösen oder eine Delaminierung des Glases infolge lokaler Druckkonzentration an der Kante verhindert wird.
CAbb. rechts: Standardeinsatz der Schwellenleiste durch Verleimen am Bodenelement mit starrem PVC-Profil, das den Untergrund mit dem Boden einer eventuellen Glasklemme (bei fixem Frontelement) abgleicht, und PVC-Dichtung, die Abdichtung und Schutz der Kante des fixen Glaselements mit Lastverteilung gewährleistet.
Abb. unten: Nur Schwellenleiste, verleimt am Bodenelement, hier in kurzer Ausführung beispielsweise unter einer Tür.
Aussteifungselement CAPSI mit Anpassungen
für L- oder U-Anschlagsprofile

Die ADLER-VF-Kabinen sind so ausgelegt, dass sie komplett aus nicht vorgespanntem VSG gefertigt werden können. Lediglich Knäufe, Griffe oder Griffmulden (siehe „Sonstige Elemente“) bedürfen einer Bearbeitung.
Ist ein Aussteifungselement erforderlich, um die Stabilität des Glaselements zu gewährleisten, wird dieses zwischen den Anschlagsprofilen und nicht direkt am Glas befestigt. Das quadratische Aussteifungselement CAPSI (20x20) wird abgelängt und an jedem Ende mit dem erforderlichen Befestigungsteil versehen: Standardeinsatz zur Befestigung des Aussteifungselements an der Wand bei Ausgangspunkt neben einem U-Profil, Spezialeinsatz ADLER VF bei Ausgangspunkt in der Achse eines U-Profils oder ausgehend von einem L-Eckprofil.
Kantenprofil 10x2,
selbstklebend, abdichtend

Um die empfindlichen Kanten zu schützen und eine erste Feuchtigkeitssperre zu bilden, die ein Eindringen von Feuchtigkeit beispielsweise in die PVB-Zwischenschicht verhindert, hat Adler ein mit Klebstoff vorbeschichtetes Aluminiumprofil entwickelt, das sich um Glaselemente aus VSG 55.2 kleben lässt. Dieses sehr feine Profil umfasst eine Nut, in die ein speziell entwickeltes Dichtprofil eingelassen werden kann, das zur Einrastung in geschlossener Position und vollkommenen Dichtigkeit einer Tür auf Adlock-Drehzapfen oder Adler-VF-Scharnier dient.
Das Profil wird in 2,20 m Länge mit aufgeklebter Dichtung und Klebebeschichtung zum Aufkleben auf der Scheibenkante geliefert.
Zubehörelemente :
Strahlabweisprofil für Türfuß 79043S
Transparentes Polycarbonatprofil, einseitig selbstklebend. Acrylklebmasse.

Perfekt und dauerhaft transparent, drängt dieses am Türfuß angeklebte Profil das von der Tür tropfende Wasser zurück in die Duschwanne/auf das Bodenelement. Ohne an Boden oder Schwellenleiste zu reiben, bleibt es transparent und gewährleistet bei normalem Gebrauch eine lückenlose Abdichtung.
Weitere Dichtungen aus dem ADLER-Katalog :
Vollprofil 8x8 aus transparentem PMMA, zur Verklebung mit UV-Kleber oder transparentem Zweikomponentenacrylkleber. Es hat dieselbe Funktion wie das zuvor beschriebene Profil und ist beispielsweise Hotels zu empfehlen, wo diese Komponenten hoher Beanspruchung ausgesetzt sind.

Réf. 79036K

ADLER SAS bietet ein Komplettprogramm an selbstklebenden Dichtungen mit außergewöhnlichen mechanischen Eigenschaften, Reißfestigkeit, Haltbarkeit gegenüber atmosphärischen Einflüssen und, und, und. Sie finden sie in unserem Katalog, der auf unserer Website zum Download bereitsteht:


Auszug aus dem ADLER-Dichtungskatalog:

G-Griff
Dieser Griff wird in eine halbrunde Einkerbung in der freien Kante der Tür eingelassen. Verklebt, schützt er diese bearbeitete Kante wirksam und ermöglicht, das Ausschleifen nach dem Bohren oder Fräsen weitestgehend zu begrenzen.

Eine ästhetische, besonders unauffällige und praktische Alternative gegenüber Knäufen und Türgriffen.
Eine unverzichtbare Komponente für alle punktweisen mechanischen Befestigungen in vorgespanntem VSG.
Ein Patent der ADLER SAS: einzigartiges Einspannprinzip für nicht vorgespanntes Glas. Je stärker die Unterlegscheiben auf das Glas gespannt werden, umso träger wird der Lochbereich, der normalerweise besonders empfindlich ist.
70807Q Unterlegscheibe DN 60 für nicht vorgespanntes VSG
ADLOCK-Unterlegscheiben zum Spannen doppelter Zwischenstücke bis DN 40 auf nicht vorgespanntes VSG.
Diese Edelstahlunterlegscheiben mit DN 60 ermöglichen die Befestigung aller Türbänder, Verbinder usw. aus dem ADLOCK-Sortiment. Als harmonische Ergänzung der zuvor beschriebenen Türgriffe ermöglichen sie so gut wie das hier vorgestellte Sortiment die Herstellung von Duschwänden aus nicht vorgespanntem VSG, Türen auf Drehzapfen, mit gelenkiger Boden-Decken-Verbindung oder unter Aussteifungselementen ...
70872L Unterlegscheibe DN 60
für nicht vorgespanntes VSG,
für einfache Zwischenstücke
ADLOCK-Unterlegscheiben zum Spannen von ADLOCK-Türbändern, Eckverbindern und allen sonstigen ADLOCK-Bau- und -gelenkteilen auf nicht vorgespanntes VSG.
Die Frontunterlegscheibe ermöglicht es, getrennt und zweifach eingesetzt, doppelte Zwischenstücke mit DN 20 für Griffe bis DN 25 zu montieren. Sprechen Sie mit ADLER SAS.
Ein Türknaufsortiment … Zahlreiche andere Knäufe können angepasst werden, idealerweise mit M8- oder sogar M6-Schrauben.
70765U
69800V & suivants
70765U & suivants
Knauf Adlock, rund, DN 30
Inox, gebürstet.
Auf Wunsch auch poliert.
Knauf Capsi, quadratisch, 30x30 Bronze, verchromt glänzend, Inox gebürstet oder vergoldet. Einfacher oder doppelter Knauf.
Knauf Adler, rund, DN 30
Messing in den Oberflächenvarianten „verchromt, glänzend“, „verchromt, matt“ oder „vergoldet“. Einfacher oder doppelter Knauf.

Ein umfassendes Sortiment an Edelstahlgriffen in Standardausführung oder nach Maß
Diese Abbildungen zeigen Griffe an Türen aus vorgespanntem Glas.
Auf nicht vorgespanntem VSG, hier 55.2, müssen die folgenden Griffe – wie auch die Knäufe – sehr fest mit den Unterlegscheiben 70807Q oder 70872L auf das Glas gespannt werden.
Familien 706-707-708
Ein umfangreiches Sortiment an Edelstahlgriffen (poliert oder gebürstet) von DN 20 bis DN 45 in Standardausführung oder nach Maß.
Waagerecht montiert, können sie auch als Handtuchhalter verwendet werden. Optional sind auch halbe Griffe außen und ein Knauf innen (früher CF 70765U) oder runde Griffmulden möglich.
70519B
Edelstahlgriffe mit geschweißten Zwischenstücken, Befestigungselementen für typisches ADLOCK-Glas in puristischem Design und für sichere und einfache Montage.
Griff, waagerecht, einfach – quadratisch 20x20 - Länge 520 - Befestigungsabstand 500.
70518A
Edelstahlgriffe mit geschweißten Zwischenstücken, Befestigungselementen für typisches ADLOCK-Glas in puristischem Design und für sichere und einfache Montage.
Griff, senkrecht, einfach – quadratisch 20x20 –
Bohrung Ø 10 mm - Höhe 320 - Befestigungsabstand 300